andreas michael thul

Musik & Technik


Schlagwort: Fish

Album-Highlights 2013

Album-Highlights 2013

Meine Album-Highlights des Jahres 2013 in alphabetischer Reihenfolge:

Deep Purple: Now What?!

Mit dem richtigen Produzenten klingt Ian Gillan endlich wieder nach Ian Gillan und auch der Rest der Band versprüht auf “Now What?!” wieder die Spielfreude aus “Purpendicular”-Zeiten.

Fish: A Feast Of Consequences

Waren “Field Of Crows” und “13th Star” bereits hervorragende Alben, so übertrifft Fish mit “A Feast Of Consequences” diese mühelos und beeindruckt besonders mit der “The Highwood Suite”.

 

Fish – 13th Star

Fish – 13th Star

Lange Zeit stand in den Sternen, ob es überhaupt noch ein Nachfolgealbum zur “Scattering Crows” geben wird – doch glücklicherweise hat sich Fish besonnen und legt mit “13th Star” eines der definitiven Highlights 2007 vor.

“13th Star” ist ein für Fish-Verhältnisse eher untypisches Album geworden, das an manchen Stellen sehr heavy und düster scheint, an anderer Stelle dagegen mit wunderschönen ruhigen Momenten begeistert, irgendwo im Schnittpunkt zwischen Fishs bisherigem Solo-schaffen, Peter Gabriel und den Gilmour’schen PINK FLOYD.

 

Rock Of Ages 2006

Rock Of Ages 2006

Gotthard

GOTTHARD haben beim Rock Of Ages wohl das zustande gebracht, was sich WHITESNAKE beim Bang Your Head gewünscht hätten: sie kamen, sahen und siegten.

Schon vor Showbeginn ist der Platz vor der Bühne gut gefüllt und als die Schweizer um Frontmann Steve Lee mit „All We Are“ loslegen, gibt’s im Publikum kein Halten mehr und die Band wird nach allen Regeln der Kunst abgefeiert.

 

Geschnittener Fish

Geschnittener Fish

Best-Of und Chartsendungen sind so eine Sache, vor allem, wenn sie nach nicht näher definierten Kriterien zusammengestellt werden. Eine der schlimmsten des Genres ist sicherlich die Sendung “Die Hit Giganten”, in deren aktueller Ausgabe “Rockballaden” “unvergessene Balladen aus der Welt des Rocks live und mit tollen Einspielern präsentiert” werden.

So weit, so gut. Leider sind die Auftritte meist Playback und die Einspieler werden mit Kommentaren mehr oder minder wichtiger Promis verschönert, während zwischen den musikalischen Teilen eine weitere Reihe mehr oder minder wichtiger Promis ihre Kommentare in einer Talkrunde ablassen.

 

Fish 2005-06-18

Fish 2005-06-18

Während „umsonst und draußen“ in Deutschland meist bedeutet, in irgendeinem Hinterhof bei einem Stadtfest einer drittklassigen Cover-Combo lauschen zu „dürfen“, lassen sich unsere luxemburgischen Nachbarn durchaus etwas mehr einfallen (und wohl auch kosten): 1999 gab es im Programm zur Thronüberhabe unter anderem DEEP PURPLEs „Concerto For Group And Orchestra“ inklusive Wasserspiele im angrenzenden Brunnen, für die „Fete De La Musique 2005“ wurde in Dudelange kein geringerer als (immer-noch-Ex-Marillion-Sänger) FISH als Hauptact für den Abend auf die Bühne gestellt.