Kategorie: DVDs

Manfred Mann’s Earth Band – Angel Stadion In Moscow

Manfred Mann’s Earth Band – Angel Stadion In Moscow

Recht spartanisch präsentiert sich die DVD „MANFRED MANN’S EARTH BAND – Angel Stadion In Moscow“: nicht nur, daß sich beim Öffnen der Verpackung nicht mal ein Einleger geschweige denn ein Booklet findet und die Rückseite des Covers in blütenweiß erstrahlt, der Eindruck setzt sich auch bei der DVD fort.

„Extras? Was ist das? Audio-Optionen? Warum das denn?“ Das Menü präsentiert exakt zwei Auswahlmöglichkeiten: das gesamte Konzert abzuspielen oder die gezielte Auswahl eines Tracks.

Weiterlesen

 

Uriah Heep – Gypsy

Uriah Heep – Gypsy

Sehr zum Leidwesen der jeweiligen Fans gehören Besetzungswechsel bei vielen Bands mehr oder minder zur Tagesordnung. Während bei URIAH HEEP die meisten Anhänger entweder von der legendären Besetzung mit David Byron und Gary Thain schwärmen oder die aktuelle (und mit Abstand langlebigste) bevorzugen gab es dazwischen noch einige Konstellationen, die aber inzwischen mehr oder minder in Vergessenheit geraten sind.

Dies gilt wohl insbesondere für die Zeit mit dem früheren TRAPEZESänger Peter Goalby, unter dessen Mitwirkung die Alben „Abominog“, „Head First“ und „Equator“ entstanden.

Weiterlesen

 

The Freddie Mercury Tribute Concert

The Freddie Mercury Tribute Concert

Es ist schon schwer zu glauben, aber es sind inzwischen über 10 Jahre vergangen, seit am 24.November 1991 mit Freddie Mercury einer der charismatischsten Rocksänger aller Zeiten verstarb.

Rund ein halbes Jahr nach seinem Tod (am 20. April 1992) zelebrierten die verbliebenen QUEEN-Mitglieder vor 70.000 anwesenden Fans und Millionen von Fernsehzuschauern das „Freddy Mercury Tribute Concert“, zusammen mit einer fast unglaublichen Liste an Gästen: David Bowie, Gary Cherone (Extreme, Van Halen), Roger Daltrey (The Who), Joe Elliott (Def Leppard), Bob Geldof, James Hetfield (Metallica), Ian Hunter, Tony Iommi (Black Sabbath), Elton John, Annie Lennox, George Michael, Liza Minelli, Robert Plant (Led Zeppelin), Mick Ronson, Axl Rose (Guns’n’Roses), Seal, Slash (Guns’n’Roses), Lisa Stansfield, Elizabeth Taylor, Paul Young, Zucchero

Das Konzert sollte zum einen das Leben und die Arbeit von Freddie Mercury ehren, zum anderen aber auch die Krankheit AIDS (an der er gestorben war) in das Bewußtsein der Bevölkerung bringen.

Weiterlesen

 

Queensryche – Building Empires

Queensryche – Building Empires

Viergeteilt präsentiert sich Queensryches „Building Empires“, eine Neuauflage des bereits 1992 erschienenen Videos auf DVD. Netterweise hat sich die EMI dazu entschlossen, die Silberscheibe zum humanen Preis (ca. 15 Euro) anzubieten, so daß man für sein Geld bei 100 Minuten Spielzeit relativ viel „Value for money“ kriegt.

Los geht’s mit einem Blick auf die Pre-„Empires“-Zeit, als Queensryche noch voll auf 80’s getrimmt in pink Leggins auf der Bühne standen und „Nightrider“ spielten.

Weiterlesen

 

Iron Maiden – The Number Of The Beast

Iron Maiden – The Number Of The Beast

In der Reihe „Classic Albums“ wird die Entstehungsgeschichte verschiedener Alben genauer beleuchtet, die man gemeinhin als „Klassiker“ bezeichnet – wie z.B. JUDAS PRIEST »British Steel«, DEF LEPPARD »Hysteria«, oder eben IRON MAIDEN »The Number Of The Beast«.

Die DVD ist bemüht, eine möglichst umfassende Übersicht über die Entstehungsgeschichte des Albums zu geben und beleuchtet auch noch einmal den Werdegang der Band bis kurz nach dem Erscheinen von »The Number Of The Beast«; eine durchaus notwendige Vorgehensweise, war doch dieses Album das erste mit Bruce „Air Raid Siren“ Dickinson am Mikrophon.

Weiterlesen