Kategorie: Verschiedenes

Urlaubsimpression

· · 0 Kommentare

marmur

Blick ins Schaufenster von MARMUR - photo, art & music in Zierikzee: METALLICA "Kill' Em All" auf Vinyl - fast wie in den 80'ern. :-)

Leider hat der Laden Montags geschlossen, so daß es bei einer rein äußerlichen Betrachtung bleiben musste.


George R.R. Martin - The Armageddon Rag OST

· · 0 Kommentare

grrm-tarDie Liste der Songs aus "The Armageddon Rag" von George R.R. Martin:

  1. Mary Hopkin - Those Were The Days
  2. Creedence Clearwater Revival - Bad Moon Rising
  3. Lovin Spoonful - Did You Ever Have To Make Up Your Mind
  4. Jimi Hendrix - House Burning Down
  5. The Beatles - Yesterday
  6. The Doors - Alabama Song (WHISKEY BAR)
  7. Simon and Garfunkel - The Sound Of Silence
  8. Creedence Clearwater Revival - Don't Look Now
  9. The Beatles - Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
  10. Supremes - Aquarius / Let The Sunshine In
  11. Jefferson Airplane – Volunteers
  12. The Doors - End Of The Night
  13. Jimi Hendrix - Up From The Skies
  14. Bob Dylan – Chimes of Freedom
  15. Simon And Garfunkel - Homeward Bound
  16. The Grateful Dead - Mexicali Blues
  17. The Beatles - Let It Be
  18. Melanie Safka - Look What They've Done To My Song
  19. Jimi Hendrix - Purple Haze
  20. The Lovin Spoonful - Do You Believe in Magic
  21. Simon and Garfunkel - Patterns
  22. Jefferson Airplane - White Rabbit
  23. The Grateful Dead - Uncle John's Band
  24. Creedence Clearwater Revival: Who'll Stop The Rain
  25. The Rolling Stones - You Can't Always Get What You Want
  26. The Who - Behind Blue Eyes
  27. The Doors - The End
  28. The Grateful Dead - Truckin'

Jeff Hanneman

· · 0 Kommentare

slayer_ludwigshafenNach IRON MAIDEN, die zusammen mit ANTHRAX auf der "no prayer on the road '90"-Tour nicht sonderlich überzeugten, waren SLAYER am 15.november 1991  in der Eberthalle in Ludwigshafen das zweite große Konzert das meinereiner besuchte und das fiel deutlich beeindruckender aus! Während bei den Erstgenannten nur ein laues Lüftchen von der Bühne wehte, entfachten SLAYER einen wahren Sturm und machten aus mir einen überzeugten Konzert-Gänger.

Zwar ist Kerry King der in den Medien deutlich präsentere und prominentere der beiden SLAYER-Gitarristen, doch genau wie die Song-Writing-Credits unterstrich die Live-Show sehr deutlich, daß Jeff für die Band nicht weniger bedeutend war.

In den letzten beiden Jahren durch eine Infektionskrankeit an Bandaktivitäten verhindert und eigentlich nur vertretungsweise durch Gary Holt ersetzt, ist Jeff Hanneman an 2. Mai 2013 verstorben.

R.I.P.


"Concerto" talk with Paul Mann

· · 0 Kommentare

On October 1st, 2012 "The Highway Star" had the opportunity to do an interview with Paul Mann. Being the conductor of the 1999 "Concerto For Group And Orchestra" performance and the subsequent DEEP PURPLE world tour, Paul became a close friend to Jon Lord. Being also heavily involved in the making of the brand new studio recording, he shares some insight on various topics.
Weiterlesen


Jon Lord

· · 0 Kommentare

Jon Lord ist im Laufe des heutigen Tages in London verstorben.

Die Welt verliert nicht nur einen großartigen Musiker, sondern auch einen beeindruckenden Menschen.

Vielen Dank für alles und mögest Du in Frieden ruhen.

Das von Serge Waldbillig aufgenommene Photo zeigt Jon Lord während der Proben zum Eröffnungskonzert der "Pictured Within"-Tour am 16.Mai 1999 im Conservatoire de Musique, Luxembourg.