Kategorie: Anwendungen

Excel-Daten in MySQL-Datenbank übernehmen

Steht man vor einer Aufgabe wie z.B. die Daten einer Excel-Tabelle in eine MySQL-Datenbank zu übernehmen, so geht entweder die Suche nach einem passenden Utility oder das Schreiben eines kleinen Skripts los.

Doch halt – eigentlich ist an Werkzeug schon alles, da, was man braucht:

  • Excel: Zuerst werden mit Excel alle Daten soweit vorbereitet, wie sie später dann auch in der Tabelle stehen sollen.
  • Weiterlesen

     

    PDFs zusammenfassen

    Sollen mehrere PDFs zu einem zusammengefasst werden, so geht dies mit dem frei erhältlichen Ghostscript:

    gswin32c.exe -q -dNOPAUSE -dBATCH -sDEVICE=pdfwrite -sOutputFile=Zusammenfassung.pdf Teil1.pdf Teil2.pdf ... Teilx.pdf
     

    Joomla!s „Welcome to the Frontpage“ loswerden

    Ist man hinter die Philosophie gestiegen, ist die Konfiguration von Joomla! gar nicht so schwierig – bis auf einige Details, die sich aus unerfindlichen Gründen immer wieder verstecken.

    So zum Beispiel auch das freundliche „Welcome to the Frontpage“, das man wie folgt loswerden kann:

    Im Backend unter „Menüs“, „Hauptmenü“ den Startseiteneintrag anklicken und rechts das Feld „Systemparameter“ aufklappen. Dort „Seitentitel anzeigen“ auf „Nein“ stellen und speichern.

    Weiterlesen

     

    Festplatten-Cloning selbstgemacht

    Nachdem ich lange Zeit mit einer c’t-Heft-CD-Version von Acronis TrueImage gearbeitet hatte, endeten nach Austausch der PATA durch eine SATA-Platte alle Rücksicherungen mit einem Synchonisierungsfehler. Dieser schien zwar die Funktionsfähigkeit nicht zu beeinträchtigen, es blieb aber ein ungutes Gefühl.

    Eine Suche nach Alternativen brachte vor allem die Erkenntnis, daß der Markt relativ klein ist und eine Investition von rund 50 Euro das Minimum darstellt.

    Weiterlesen

     

    eTrust Antivirus-Reste entsorgen

    Nachdem eTrust-Antivirus von Computer Associates im letzten c’t-Test so richtig mies abgeschnitten hat, fiel meinerseits die Entscheidung, eTrust (in meinem Fall die 7.0 – gab’s mal mit der PC Professionell) von der Platte zu verbannen und ein paar Euro in ein hoffentlich zuverlässigeres Konkurrenzprodukt zu investieren.

    Unter „Start / Systemsteuerung / Software“, eTrust deinstalliert und anschließend den Rechner wie gewünscht neu gestartet.

    Weiterlesen