Kategorie: Betriebssysteme

Debian-basierte Systeme aktualisieren mit apt-cron

Ähnlich zu den automatischen Updates unter Windows gibt es auch unter Debian-basierten Systemen die Aktualisierungsverwaltung, die mittels Icon in der Taskleiste darauf aufmerksam macht, daß Updates für das System verfügbar sind.

Bei Rechnern, die aber hauptsächlich „in der Ecke“ stehen und ohne menschliche Interaktion auskommen sollen, hat dies den Nachteil, daß Updates nur sehr unregelmäßig durchgeführt werden, wenn sich mal wieder jemand aus anderen Gründen am System anmeldet.

Weiterlesen

 

Automatische Updates – Neustart-Erinnerung ausblenden

Automatische Updates – Neustart-Erinnerung ausblenden

So sinnvoll die automatischen Updates auch sind, so nervig ist das „Soll der Computer jetzt neu gestartet weden?“-Fenster, das in schöner Regelmäßigkeit sich immer genau dann in den Vordergrund drängt, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann.

Leider bietet Microsoft keine auf den ersten Blick erkenn- und benutzbare Lösung (z.B. auf dem Konfigurationsdialog in der Systemsteuerung), so daß man die Hilfe des Gruppenrichtlinien-Editors in Anspruch nehmen muß:

  • Unter „Start“ / „Ausführen“ „gpedit.msc“ eingetippt und mit „Ok“ bestätigt.

Weiterlesen

 

Button für den Ruhezustand in Windows XP hinzufügen

Button für den Ruhezustand in Windows XP hinzufügen

So nervig es auch ist, daß unter Windows XP der Button für den Ruhezustand im „Computer ausschalten“-Dialog erst nach Drücken der „Shift“-Taste angezeigt wird – im Artikel 893056 der Knowledge Base bietet Microsoft eine Lösung.

Bis zum heutigen Tag ist der Fix für Service Pack 2 allerdings nur auf direkte Nachfrage bei Microsoft erhältlich – eine gute Gelegenheit, mal mit den ausgesprochen hilfsbereiten Mitarbeitern bei Microsoft zu telefonieren, trotzdem aber etwas nervig.

Weiterlesen

 

Diskettenlaufwerk unter falschem Buchstaben

Nicht nur die Festplattenverwaltung von Vista führt zum Nachdenken, auch die Tatsache, daß das Diskettenlaufwerk, das schon seit Urzeiten (zur Erinnerung: Mensch und Gewohnheitstier) als Laufwerk „A:“ im System vorhanden war, unter Vista plötzlich „B:“ heißt.

Ein ernster Blick über die Computerverwaltung bringt leider keine sinnvollen Erkenntnisse – und somit bleibt nur die Suche nach alternativen Heilmethoden:

In der Registry gibt es den Schlüssel „HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices“ – ein Hinweis darauf, daß unter Unix mittels „mount“ eine Lösungsversuch möglich wäre – und siehe da, auch unter Windows gibt es was ähnliches, nur heißt es hier „mountvol.exe“.

Weiterlesen

 

Extended Partitions unter Vista

Extended Partitions unter Vista

Schon zu seligen DOS-Zeiten war meine Platte gevierteilt: 1x System, 1x Temp, 1x Daten und 1x Games. Das System war hierbei in einer primären Partition untergebracht, die restlichen als logische Laufwerke in einer erweiterten Partition angelegt.

Nachdem die Datenträgerverwaltung von Vista glücklicherweise noch immer mittels Rechtsklick auf ‚Computer‘ und ‚Verwalten‘ zu finden ist, geht’s ans Einrichten: die ersten 3 Partitionen kann man – wie auch immer man klickt – nur als primäre Partitionen anlegen, die 4.

Weiterlesen