Kategorie: Technik

Joomla!s „Welcome to the Frontpage“ loswerden

Ist man hinter die Philosophie gestiegen, ist die Konfiguration von Joomla! gar nicht so schwierig – bis auf einige Details, die sich aus unerfindlichen Gründen immer wieder verstecken.

So zum Beispiel auch das freundliche „Welcome to the Frontpage“, das man wie folgt loswerden kann:

Im Backend unter „Menüs“, „Hauptmenü“ den Startseiteneintrag anklicken und rechts das Feld „Systemparameter“ aufklappen. Dort „Seitentitel anzeigen“ auf „Nein“ stellen und speichern.

Weiterlesen

 

Button für den Ruhezustand in Windows XP hinzufügen

Button für den Ruhezustand in Windows XP hinzufügen

So nervig es auch ist, daß unter Windows XP der Button für den Ruhezustand im „Computer ausschalten“-Dialog erst nach Drücken der „Shift“-Taste angezeigt wird – im Artikel 893056 der Knowledge Base bietet Microsoft eine Lösung.

Bis zum heutigen Tag ist der Fix für Service Pack 2 allerdings nur auf direkte Nachfrage bei Microsoft erhältlich – eine gute Gelegenheit, mal mit den ausgesprochen hilfsbereiten Mitarbeitern bei Microsoft zu telefonieren, trotzdem aber etwas nervig.

Weiterlesen

 

Can’t locate Encode/ConfigLocal.pm at line XX in Encode.pm

Wenn Perl nach der Installation des Modules ‚XML-NamespaceSupport‘ die Fehlermeldung ‚Can’t locate Encode/ConfigLocal.pm at line XX in Encode.pm‘ ausgibt, hilft ein Aufruf von

enc2xs -C

Die entsprechende Doku findet sich bei CPAN.

 

Festplatten-Cloning selbstgemacht

Nachdem ich lange Zeit mit einer c’t-Heft-CD-Version von Acronis TrueImage gearbeitet hatte, endeten nach Austausch der PATA durch eine SATA-Platte alle Rücksicherungen mit einem Synchonisierungsfehler. Dieser schien zwar die Funktionsfähigkeit nicht zu beeinträchtigen, es blieb aber ein ungutes Gefühl.

Eine Suche nach Alternativen brachte vor allem die Erkenntnis, daß der Markt relativ klein ist und eine Investition von rund 50 Euro das Minimum darstellt.

Weiterlesen

 

Diskettenlaufwerk unter falschem Buchstaben

Nicht nur die Festplattenverwaltung von Vista führt zum Nachdenken, auch die Tatsache, daß das Diskettenlaufwerk, das schon seit Urzeiten (zur Erinnerung: Mensch und Gewohnheitstier) als Laufwerk „A:“ im System vorhanden war, unter Vista plötzlich „B:“ heißt.

Ein ernster Blick über die Computerverwaltung bringt leider keine sinnvollen Erkenntnisse – und somit bleibt nur die Suche nach alternativen Heilmethoden:

In der Registry gibt es den Schlüssel „HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices“ – ein Hinweis darauf, daß unter Unix mittels „mount“ eine Lösungsversuch möglich wäre – und siehe da, auch unter Windows gibt es was ähnliches, nur heißt es hier „mountvol.exe“.

Weiterlesen