Geschnittener Fish

hitgigantenBest-Of und Chartsendungen sind so eine Sache, vor allem, wenn sie nach nicht näher definierten Kriterien zusammengestellt werden. Eine der schlimmsten des Genres ist sicherlich die Sendung „Die Hit Giganten“, in deren aktueller Ausgabe „Rockballaden“ „unvergessene Balladen aus der Welt des Rocks live und mit tollen Einspielern präsentiert“ werden.

So weit, so gut. Leider sind die Auftritte meist Playback und die Einspieler werden mit Kommentaren mehr oder minder wichtiger Promis verschönert, während zwischen den musikalischen Teilen eine weitere Reihe mehr oder minder wichtiger Promis ihre Kommentare in einer Talkrunde ablassen.

Doch zurück zum eigentlichen Thema: noch heute, rund eine Woche nach der Sendung ist auf der SAT.1-Seite folgendes zu lesen:

Es treten live im Studio auf: City – „Am Fenster“ John Miles – „Music“ Ken Hensley (Uriah Heep) – „Free Me“ Fish – „Vigil“ Ritchie Blackmore (Deep Purple)- „Child In Time“ Scorpions – „Wind Of Change“ Toto – „Rosanna“, „Bottom Of My Soul“

die dann auch alle zu sehen waren. Alle? Nein, nicht alle – FISH (den ehemaligen Sänger von MARILLION) gab’s nur für rund 4,5 Sekunden im Abspann zu sehen, vom Auftritt aber leider nix.

Ist der Auftritt also vielleich ins Wasser gefallen? Keine Ahnung! Unter der Rubrik „Bilder & Videos – Hier findest du die schönsten Bilder aus der Show“ kann man sich jedenfalls auch zwei Bilder mit FISH am Mikro anschauen, genauso wie einen stehend Gitarre spielenden John Miles, den es in der Aufzeichnung auch nur sitzend am Klavier gab.

Tolle Sache das ist – aber beim dritten Lesen der Überschrift fiel es mir auf: es steht ja nur „Es treten live im Studio auf“ und nix davon, daß das auch gesendet wird …

Kommentar schreiben