Kategorien
Tapes

Devisor – Point Of No Return

Wenn ich ehrlich bin, muß ich zugeben, daß falls ab dem „Point Of No Return“ nur noch die Musik von DEVISOR zu hören wäre, ich diesen Punkt niemals erreichen möchte. Der Band, die früher einmal unter dem Namen BUTCHER existierte (daher wohl auch der Name des ersten Songs) fehlt es noch ein bißchen an der nötigen Experimentierfreude. Zwar ist das Tape technisch o.k. und alle Bandmitglieder scheinen zu wissen, was sie für ein Instrument in der Hand halten, aber mit allzu großem Abwechslungsreichtum sind die 3 Songs des Tapes nicht gerade gesegnet. Bleibt also ein nicht schlechtes Power-Metal-Tape, dem es aber leider etwas an Ideen mangelt.

Kommentar schreiben