Mega Grave – Grave Terror

Eine Frage: woran würdet ihr denken, wenn ihr ein Tape bekämet, das man wie folgt beschreiben kann: Bandname: MEGAGRAVE, Tapename: „Grave Terror“, Cover:schwarzes Kreuz auf blutüberströmten Hügel? Richtig, genau wie ich würdet ihr wahrscheinlich auf ein waschechtes Death Metal-Tape tippen. Doch weit gefehlt!

Denn alles, was man auf diesem Tape geboten bekommt, fällt eigentlich unter die Rubrik „normaler Metal“. Dies an sich wäre ja noch kein Nachteil, denn es gibt wirklich viele gute Bands dieses Genres. Leider gehört MEGAGRAVE meiner Meinung nach aber nicht dazu. Die vier Songs (Gesamtspielzeit knapp 16 Minuten – eh etwas dürftig) plätschern recht belanglos an einem vorbei (einzige Ausnahme: die Soli, die doch etwas Auflockerung bringen), und auch der „Gesang“ von Christine Hofmann führt nicht gerade dazu, sich für dieses Tape zu begeistern. Vielmehr erinnert mich ihr Sprechgesang (so leid es mir tut) an eine mißlungene Kabarettnummer. Ansonsten könnte ich der Band nur raten, ihre Songs noch einmal gründlich zu überarbeiten und für’s nächste Demo, wenn noch kein fester Volkalist gefunden ist, eine andere Aushilfskraft einzustellen.

„Grave Terror“ gibt es für 10.- DM bei: Adresse.

Kommentar schreiben