Kategorien
Tapes

Mortal Terror – The Functional Autonomy Of Motives

mt-tfaom„The Functional Autonomy Of Motives“ ist das nunmehr dritte Demotape, mit dem uns MORTAL TERROR aus Hann Münden (wo in aller Welt ist denn das???) beglücken. Das ganze beginnt mit einer Art Psycho-Intro, an dem nur Bass und Gesang beteiligt sind, wobei wir hier gleich an dem Punkt angelangt wären, der für mich den Schwachpunkt der Band darstellt: der Gesang (!?!). Hier von solchem zu reden, ist vielleicht schon etwas zweifelhaft, da wohl noch niemand den Sänger darüber aufgeklärt hat, daß die Stimme dann am besten klingt, wenn sich das Mikro beim Singen außerhalb des Mund-Rachenraumes befindet.

Die Musik der Band ist am besten als Metal mit Speed und auch Deatheinflüssen zu werten, die bei Änderung des Gesangs durchaus dazu führen könnte, daß die Band irgendwann einmal den Durchbruch schafft. Für alle Interessenten: erhältlich ist das Tape für zehn gesamtdeutsche Märker (genauso wie die beiden alten Demos) bei: Adresse.

Kommentar schreiben