Kategorien
Tapes

Razzle Dazzle – Razzle Dazzle

rd-rdDen Preis für den genialsten Bandnamen, zumindest aus meiner Sicht, haben sich in dieser Ausgabe RAZZLE DAZZLE verdient, obwohl auch die Kollegen von RAZZ-MA-TAZZ gute Chancen hatten.
Das Tape selbst klingt aber nicht danach, als wäre es an einem feucht-fröhlichen Abend von ein paar Suffköpfen aus einer Bier-, Wein- oder was-weiß-ich-auch-immer-Laune z sammengezimmert worden, sondern eher nach Musikern die ihr Handwerk verstehen. Das Berliner Trio bietet auf seinem selbstbetitelten Werk eine Mischung aus Power- und Speedelementen, die hauptsächlich von der recht interessanten Arbeit des für die Klampfen zuständigen Carsten Ulrike lebt. Zu erhalten ist dieses 28 minütige 4-Track-Teil bei: Adresse

Kommentar schreiben