Scape Grace – Alernate Realities

Recht punkig geht’s auf SCAPEGRACE’s „Alternate Realities“ zu. Die Band bietet auf ihrem Demo, das übrigens im Homestudio aufgenommen wurde, ca. 33 Minuten Musik, bei der es richtig abgeht. Zwar sind auch hier einige Sachen zu bemängeln – so stehen für meinen Geschmack die Gitarren etwas zu weit im Hintegrund und die teilweise bis zu acht Minuten langen Songs bieten in sich vielleicht etwas wenig an Abwechslung – aber das wirkt sich alles nicht so gravierend aus, als daß man es der Band als Negativpunkte ankreiden könnte. Sehr herausstechend sind das geniale „Atrocious Asylum“, das sowohl durch Akkustikparts, gute Melodielinien und nichtzuletzt durch einen gelungenen Soloteil zu überzeugen weiß, und „Screams In The Night“, die für mich persönlich die Höhepunkte des Tapes darstellen.

Fazit: sicher nicht jedermann’s Sache, aber mir gefällt’s. Ach, bevor ich’s vergesse: zu beziehen ist das Tape für 10.- DM bei: Adresse

Kommentar schreiben