Kategorien
CDs

Grip Inc. – Nemesis

Wie war letztens in einer großen deutschen (nein, nicht Frauenzeitschift -Herr Glas) Musikzeitschift zu lesen? Dave Lombardo hat seinen Ex-Kumpels von SLAYER eine Reunions-Tour zu seinen Bedingungen angeboten. Und wenn die Jungs schlau wären (die Betonung liegt auf „wären“), würden sie dieses Angebot schnellstmöglich annehmen. Denn während SLAYER von Platte zu Platte immer langweiliger, uninspirierter und bedeutungsloser werden, lassen GRIP INC mit „Nemesis“ die zweite Granate in der kurzen Bandgeschichte auf die Menschheit los.

Durfte man bei „The Power Of Inner Strength“ noch den Verdacht hegen, daß es sich um eine Eintagsfliege eines zusammengewürfelten Haufens handelt, bekommt man durch „Nemesis“ recht schnell das Gegenteil um die Ohren geblasen. Die Jungs sind zu einer Einheit verschmolzen und haben ihren eigenen Stil gefunden, geprägt vom Mörder-Drumming Dave Lombardos, der interessanten Instrumentalarbeit von Waldemar Sorychta und last but not least dem inzwischen auch sehr abwechslungsreichen, wenn auch immer noch mega-powervollen Gesang von Gus Chambers. Und auch die paar dezent eingesetzten Keyboards haben dem Gesamtsound mehr genützt als geschadet.

Was soll man zu einer Scheibe wie „Nemesis“ sonst noch sagen? Einfach reinhören – kaufen werdet ihr sie dann sowieso.