Kategorien
Spiele

Quake 2 in Full HD

Wer Quake 2 auf einem modernen Rechner installiert, erlebt eine Überraschung: die Auswahl der Bildschirmauflösungen endet bei 1600 x 1200, die heute meist übliche Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 wird nicht zur Auswahl angeboten.

Abhilfe schaffen entweder ominöse Patches aus unbekannten Quellen oder ein kurzer Eingriff mit dem HEX-Editor: in der „Quake2.exe“ nach der Bytefolge

00 40 06 00 00 B0 04 00

suchen und diese durch

00 80 07 00 00 38 04 00

ersetzen. Hierdurch wird bei Auswahl der 1600 x 1200’er Auflösung stattdessen 1920 x 1080 eingestellt.

Kategorien
Spiele

Quake 2 OpenGL-Renderer unter Windows 7

Versucht man standardmäßig, Quake 2 unter Windows 7 mit einer anderen Einstellung als dem Software-Renderer zu betreiben, führt dies in der Regel zu einem Absturz des Spiels.

Sofern eine NVIDIA-Karte verbaut ist, ist des Rätsels Lösung in der NVIDIA Systemsteuerung unter „3D Einstellungen“ / „3D Einstellungen verwalten“ zu finden und nennt sich „Erweiterungsbeschränkung“.

nvidia-quake2

Wird diese vom Default-Wert „Aus“ auf „Ein“ umgestellt, so startet Quake 2 auch mit dem OpenGL-Renderer.