andreas michael thul

Musik & Technik


Kategorie: IMHO

Dracula 3000

Dracula 3000

Es gibt Perlen der Filmkunst, die sollte man einfach gesehen haben: Ed Woods “Plan 9 From Outer Space” gehört dazu, genau so wie “Dracula 3000″.

Schon das deutlich zu ausufernde Intro foltert mehr als auf die Folter zu spannen und spätestens nach dem ersten Videolog mit Udo Kier ist klar: das wird nix.

Die ersten “Außenaufnahmen” unterstreichen diesen Eindruck, sehen sie merklich schlechter aus als im altehrwürdigen Wing Commander IV, in dem Hauptdarsteller Casper von Dien als “Confed Redshirt #3″ ebenfalls mitmischt.

 

Alles in Obi?

Folgende Mail ging gerade an Obi raus:

Betreff: Erfahrung im Obi Markt Kaiserslautern

Sehr geehrte Damen und Herren,

gestern waren wir auf der Suche nach Badmöbeln im Obi Markt in Kaiserslautern.

Nachdem die Badmöbelserie “Grado” in die engere Wahl kam, erkundigten wir uns an der Information in der Bad- und Sanitärabteilung nach deren Verfügbarkeit. Die Aussage des Mitarbeiters (ohne Listen, Computer o.ä.

 

Sicherheit bei Napalm Records

Sicherheit bei Napalm Records

Trotz des martialischen Namens haben Napam Records auch einige gemäßigte Bands im Sortiment, weshalb ich mich dort als Kunde registriert habe.

Kurz darauf kam auch eine freundliche “Welcome, Andreas Thul!”-Mail, die sowohl meine Benutzerkennung als auch mein 20-stelliges Kennwort im Klartext(!) enthielt.

Fast noch erschreckender als den eigentlichen Sachverhalt finde ich allerdings die Antwort auf meinen Hinweis:

Hallo,

bei Erhalt der unten stehenden Willkommens-Mail bin ich fast vom Hocker
gefallen – was bitte bringen eine verschlüsselte Verbindung und sichere
Kennwörter, wenn das Kennwort hinterher zusammen mit dem Login in einer
Klartext-Mail verschickt wird?

 

Der längste Mailserver der Welt

Der längste Mailserver der Welt

Interessant, was der Auswahlschirm zum “Exchange 2013 Bereitstellungs Assistent” so an Auswahloptionen bietet:

“Exchange 5.105,40 cm”? Klingt interessant!

 

Happyshops – Warnung vor Phishingmails nach Datendiebstahl

Wann hören die diversen eBay-Händler endlich damit auf, über eBay-Deals erlangte Kundendaten ohne zwingenden Grund in irgendwelche aus dem Internet erreichbaren Datenbanken zu tippseln?

Die Happyshops sind mir noch in schlechter Erinnerung, weil ich mit Kauf auch gleich ein Zwangs-Newsletter-Abo erworben hatte, aus dem ich erstmal wieder out-opten “durfe” und die heutige Mail macht mir die Firma auch nicht sympathischer:

Hallo Andreas Thul,

wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass die Datenbank unserer Onlineshops das Ziel eines erfolgreichen Hackerangriffs geworden ist.