andreas michael thul

Musik & Technik


Schlagwort: Deep Purple

Album-Highlights 2013

Album-Highlights 2013

Meine Album-Highlights des Jahres 2013 in alphabetischer Reihenfolge:

Deep Purple: Now What?!

Mit dem richtigen Produzenten klingt Ian Gillan endlich wieder nach Ian Gillan und auch der Rest der Band versprüht auf “Now What?!” wieder die Spielfreude aus “Purpendicular”-Zeiten.

Fish: A Feast Of Consequences

Waren “Field Of Crows” und “13th Star” bereits hervorragende Alben, so übertrifft Fish mit “A Feast Of Consequences” diese mühelos und beeindruckt besonders mit der “The Highwood Suite”.

 

Deep Purple – Copenhangen 1972 DVD

Deep Purple – Copenhangen 1972 DVD

Two months after earMUSIC re-released the Copenhagen show on CD, a DVD re-release of the same show is in the pipeline.

The DVD offers the same music content as the CD release, including the three live tracks (“Strange Kind Of Woman” / “Smoke On The Water” / “Space Truckin’”) from Hofstra University 1973 and is basically a re-issue of the “Live in Concert 1972/73″ DVD.

 

Symbolbild Ritchie Blackmore

Symbolbild Ritchie Blackmore

Am 16. Juli waren BLACKMORE’S NIGHT in der Abendschau des Bayerischen Fernsehens zu Gast, einsortiert in der Rubrik “Stars & Sternchen”.

Neben der obligatorischen Anmoderation sowie zwei Live@Studio-Nummern wurde auch eine kurze Einführung über Ritchie Blackmore gezeigt und die darin enthaltenen Live-Ausschnitte mit folgendem Text untertitelt:

Er ist eine Legende: Gitarrist und Songwriter Ritchie Blackmore. Als Urmitglied der Band DEEP PURPLE machte er Rock-Geschichte.

 

Deep Purple – Copenhangen 1972

Deep Purple – Copenhangen 1972

“Copenhagen 1972” is the second release of the earMUSIC “The official Deep Purple (overseas) live series”.

While “Paris 1975″ features Deep Purple MKIII in their final days, “Copenhangen 1972” captures the legendard Deep Purple MKII at the peak of their career. Same as the Paris show, Copenhangen isn’t a new release.

The recording is basically the soundtrack to the “Live in Concert 1972/73″ video (better known as “Scandinavian Nights (Live in Denmark 1972)” in Europe) and reintroduces three MKII bonus tracks of the video which were left out on the Sonic Zoom CD release.

 

Deep Purple – Now What?!

Deep Purple – Now What?!

2013 scheint das Jahr der alten Helden zu werden: nicht nur die teilreformierten BLACK SABBATH werkeln mit METALLICA-Retter Rick Rubin an einem Album mit Ozzy Osbourne am Mikrofon, auch DEEP PURPLE haben sich zusammen mit Produzent Bob Ezrin im Studio eingefunden, um den langerwarteten Nachfolger des inzwischen fast acht Jahre alten “Rapture Of The Deep” einzuspielen.

Was sich in den ersten Minuten bereits andeutet, zieht sich wie ein roter Faden durch das Album: der Produzentenwechsel weg von Michael Bradford und hin zu Bob Ezrin hat der Band mehr als nur gut getan.