andreas michael thul

Musik & Technik


Schlagwort: Windows Server 2008

aeroCMD: transparency for the Windows command prompt

aeroCMD: transparency for the Windows command prompt

aeroCMD enables transparency for your Windows command prompt:

Inspired by the AutoIt-application “Glass CMD“, the basic idea behind aeroCMD was to do the same thing without the overhead of a scripting system running in the background. There’s already a pure C++ application called “Glassy” out there, but according to it’s description it works on 32bit CMD.exe only.

aeroCMD is a lightweight (48kb) application that works with both, 32bit and 64bit CMD.exe.

 

Linux-DHCP-Client erzeugt keinen AD-DNS-Eintrag

Verbindet sich ein Windows-Client mit einem Microsoft 2003/2008/2008 R2 DHCP-Server, so wird im Normalfall auch im DNS für diesen Client ein entsprechender Eintrag erstellt. Bei Linux-Clients erfolgt zwar die Zuteilung einer IP-Adresse mitsamt Eintrag im DHCP, der Eintrag im DNS fehlt hingegen.

Den entscheidenden Hinweis liefert das Dokument #816592 “How to configure DNS dynamic updates in Windows Server 2003″ der der Microsoft Knowledge Base im Abschnitt “How DHCP/DNS update interaction works”:

You can use the DHCP server to register and update the PTR and A resource records on behalf of the server’s DHCP-enabled clients.

 

Probleme mit KB951847: .NET Framework 3.5 Language Pack SP1

Probleme mit KB951847: .NET Framework 3.5 Language Pack SP1

Sollte sich ein Windows Server 2008 weigern, sowohl Aufgabenplanung als auch Ereignisanzeige und Servermanager zu öffnen, ist eine der möglichen Ursachen eine vergurkte .NET Installation.

Sofern bei installiertem .NET Framework 3.5 SP1 das Update des zugehörigen Languagepacks fehlschlägt, liegt dies u.U. an einem nicht installierten .NET 3.0 Framework, wie das Log eines manuellen Installationsversuchs zeigt:

[10/13/10,10:32:57] Microsoft .NET Framework 3.0SP2 Language Pack (CBS): [2] Error: Installation failed for component Microsoft .NET Framework 3.0SP2 Language Pack (CBS).