Kategorien
IMHO

Kundenservice im toom Baumarkt

Letzten Samstag hatten wir im toom-Baumarkt in Landstuhl einen Burg-Wächter „Verona“ endeckt – ein fast neuwertiges Ausstellungsstück, auf einen akzeptablen Preis reduziert.

Also den Briefkasten unter den Arm geklemmt und ab damit zur Info. Leider waren die zugehörigen Schlüssel unauffindbar, weshalb der Verkäufer eine weitergehende Suche mit anschließender Rückmeldung versprach.

Diese kam soeben – die Schlüssel bleiben unauffindbar, ein neuer Zylinder mit Schlüssel könnte aber für 12,xx€ zuzüglich 6,yy€ besorgt werden – diese kämen dann noch zum Kaufpreis HINZU.

Auch eine verwunderte Nachfrage änderte nichts am Ergebnis:

Weder wird der Kasten ohne Schlüssel billiger noch wollen diejenigen, welche die Schlüssel verschlampt haben die Kosten für neue übernehmen – die Kosten für ein neues Schloß soll der Käufer doch bitte selbst zusätzlich zum Kaufpreis tragen.

Naja, dann eben nicht …