Potenziell unsichere Anlagen in Outlook zulassen

Soeben hat mich Outlook 2003 in einer geradezu heldenhaften Aktion davor bewahrt, eine Anlage zu speichern, die von Microsoft für potenziell unsicher gehalten wird.

Prinzipiell ein löbliches Vorgehen, nur daß

  1. ich mir selbst die Anlage zugeschickt habe und sie wirklich gerne hätte
  2. ich die Anlage durchaus als sicher einstufe, sonst hätte ich sie mir nicht geschickt

Leider hat Microsoft keinen „Ich will aber trotzdem“-Button vorgesehen und da es auch unter „Extras“ / „Optionen“ keine entsprechende Einstellung gibt, müssen die notwendigen Einstellungen direkt über die Registry vorgenommen werden.

Unter dem Schlüssel

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Security

eine Zeichenfolge mit dem Namen „Level1Remove“ anlegen und dort als Wert die Dateiendungen eintragen, die zukünftig nicht mehr blockiert werden sollen – jeweils ohne führenden Punkt und mit Semikolon getrennt.

Anschließend klappt’s dann auch mit dem Speichern.

Kommentar schreiben