Vorgeschlagene Inhalte in Chrome abschalten

Wenn eine Firma Meister darin ist, sinnvolle Funktionen zu streichen, sinnbefreite Funktionen einzuführen und mit Konfigurationsmöglichkeiten zu geizen, dann ist das Google.

So war ich auch wenig begeistert, als mir in einem neuen Tab unter der Überschrift „Artikel für Sie“ als erstes die News „Kevin Großkreutz im Krankenhaus“ und „Nachholspiel gegen Dortmund“ angeboten wurden. Tröstlich, daß selbst akribische jahrelange Beobachtung und Datenspeicherung offensichtlich nicht dazu führt, ein halbwegs sinnvolles Nutzerprofil erstellen zu können.

Natürlich ist auf den ersten und zweiten Blick keine Möglichkeit vorgesehen, dem unnützen Daten- und Akkuverbrauch ein Ende zu bereiten.

Erst ein Blick in die erweiterten Einstellungen, die über die URL „chrome://flags“ erreichbar sind, bietet die Möglichkeit, „Show content snippets on the New Tab page“ auf „Deaktiviert“ zu stellen.

10 Kommentare

  1. Endlich
    Meine Rettung. Danke

  2. Mein Held. Fettes Danke.

  3. Mein Held. Fettes Danke.

  4. Danke, danke, danke!!!!!! Endlich konnte diesen Quatsch abstellen!

  5. Tausend mal Danke !
    Oder besser:
    Unendlich mal Danke !
    Endlich bin ich diesen aufgezwungenen Unsinn wieder los.

  6. Dankeschööön :)

  7. Danke, danke, danke 👍

  8. Danke schön! 👍

  9. Danke.genau das hab ich gesucht.

    mfg

  10. Vielen Dank!

Kommentar schreiben