Roccat Kone – die Zweite

Nachdem sich meine erste Roccat Kone nach rund vier Jahren verabschiedet hat, hat es jetzt nach 5 Jahren auch den Nachfolger „Roccat Kone XTD“ erwischt.

Die Symptome sind die gleichen: normales Arbeiten ist nur noch eingeschränkt möglich, sporadische Doppelklicks und Aussetzer beim Drag & Drop machen selbst das Arbeiten mit einem Texteditor spannend.

Das war’s für mich mit Roccat. Mal schauen, ob Logitech Geräte baut, die länger halten …

 

2 Kommentare

  1. Mein Logitech Trackman Marble Wheel (das ganz alte Modell: https://www.amazon.de/Logitech-Trackman-Marble-Trackball-Rad/dp/B00004VVL7) zuhause ist immer noch das gute, alte Stück aus meiner Praxissemesterzeit bei einer öffentlichen Rundfunkanstalt.
    Wahrscheinlich wird er jetzt nächste Woche kaputt gehen, nur weil ich das hier geschrieben habe. :-)
    Und von den kabelgebundenen hatte ich mir noch zwei auf ebay noch welche organisiert als Vorrat.

    Ansonsten gingen mir auch schon Logitech-Geräte kaputt. Insgesamt hatte ich vielleicht 2-3 defekte Geräte in Summe für privat und Arbeit in 20 Jahren.
    Das aktuellste war eine Tastatur letztes Jahr, die problemlos innerhalb der Garantie Ersatz bekommmen hat, ohne dass ich die defekte zurückschicken musste.

    • In Sachen Tastatur verwende ich immer noch meine Enermax Aurora, die ich 2006 gekauft habe. Tippt immer noch wie am ersten Tag!

Kommentar schreiben