Kategorien
Spiele

Minecraft Pocket Edition: Welten sichern

Auch wenn der Wechsel eines Gerätes eine schöne Möglichkeit zum Aufräumen ist, so gibt es doch einiges, was mit auf das neue Gerät wandern soll. Leider gibt es gerade bei Mobilgeräten – im Gegensatz zum PC – nur selten die Möglichkeit, einen Spielstand manuell zu exportieren und auf einem anderen Gerät weiterzuverwenden.

Die Minecraft Pocket Editon bietet unter „Profil“ in den Einstellungen die Möglichkeit, als Dateispeicherort statt „Anwendung“ die Option „Extern“ zu wählen. „Extern“ bezieht sich hierbei nicht auf das Gerät selbst, sondern lediglich auf den Speicherplatz innerhalb des Geräts, d.h. die Daten entweder innerhalb des geschützten Anwendungsspeichers oder außerhalb auf der (im Zweifelsfall virtuellen) SD-Karte abzulegen.

Leider gibt es (zumindest in der Version 1.14.60) keine Möglichkeit, eine Welt von einem auf den anderen Speicherort zu übertragen. Ist eine Welt einmal im internen Anwendungsspeicher abgelegt, so gibt es keine einfache Möglichkeit, sie nach „Extern“ zweck Sicherung zu verschieben.

Auf einem ge-root-eten Gerät kann man dies trotzdem recht einfach tun, die Welten finden sich im Anwendungsspeicher unter

/data/data/com.mojang.minecraftpe/games/com.mojang/minecraftWorlds/

wobei jede Welt in mehreren Dateien innerhalb eines Unterordners gespeichert ist. Wer sortieren woll, findet den sprechenden Namen einer Welt in der Datei „levelname.txt“.

Vor dem Verschieben (Anwendung schließen!) ist es sinnvoll, den Dateispeicherort auf „Extern“ zu stellen und eine neue Welt anzulegen. Das Programm erstellt dann die benötigten Ordnerstrukturen unter „/storage/emulated/0“, so daß ein manuelles Anlegen entfällt.

Anschließend müssen lediglich die gewünschten Unterverzeichnisse aus dem oben genannten Ordner in das Verzeichnis

/storage/emulated/0/games/com.mojang/minecraftWorlds/

kopiert oder verschoben werden.

Kommentar schreiben