Kategorien
CDs

Graveyard – Graveyard

Retro ist ganz groß in Mode – und während Man(n) befürchten muß, demnächst wieder mit gestreiften Leggins und Stulpen konfrontiert zu werden, nehmen uns GRAVEYARD noch ein ganzes Ende weiter mit in der Reise in die Vergangenheit.

Schon die Optik stimmt auf das zu Erwartende ein: ein kleines, gezeichnetes Papp-Foldoutcover und die CD mit LP-lookalike-Aufdruck, schwarzweiß Bandphoto mit Leuten in seltsamen Gewändern – nur die aufgedruckte myspace-URL will da nicht so recht passen.

Was hier auf CD gepresst wurde, wird dem „Steppin’ out of the woods and right into your head!“ aus dem Info durchaus gerecht, denn die Boxen dröhen und scheppern, so daß man binnen kürzester Zeit die komplette Einstellung & Verkabelung der heimischen Stereoanlage durchcheckt, denn wie immer man sich „Heavy psychedelic 70’s hardrock“ auch vorstellen mag, genau so klingt die Scheibe.

„Three full moons, three gigs and three severe injuries, they had landed one record contract“ erzählt launig der Beipackzettel und deutet damit an, dass Titel wie „Evil Ways“, „Right Is Wrong“ oder „Satan’s finest“ vielleicht nicht so düster gemeint sind, wie der erste Eindruck suggeriert.

Im Gegensatz zur Aufmachung stellt sich beim Hören leider ein musikalischer Abnutzungseffekt ein – auch wenn die ersten Songs durchaus Spaß machen, irgendwann wünscht man sich doch etwas mehr Abwechslung, zündende Aha-Momente bleiben hier weitestgehend aus.