Kategorien
Anwendungen

.desktop-Datei mit Wine-Prefix

Sofern ein Windowsprogramm mit Wine installiert wird, legt der Installer i.d.R. auch eine Verknüpfung im Startmenü an. Ohne Installationsprozess muß die Datei von Hand erzeugt werden. Sofern noch ein WINEPREFIX verwendet werden soll, muß auch dieser im Starter angegeben werden.

Der dafür zuständige Ordner ist „.local/share/applications/wine/Programs/“, in diesem wird eine Textdatei mit der Endung „.desktop“ angelegt. Das Beispiel richtet die Verknüpfung für die Windows-Variante von „Lemmings“ ein, welche normalerweise direkt von CD startet, aber auch in jeden beliebigen Ordner kopiert werden kann.

[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=Lemmings
Comment=Lemmings for Windows
Type=Application
StartupNotify=true
Exec=env WINEPREFIX=/home/Benutzername/.winlemm wine "/home/Benutzername/.winlemm/drive_c/WINLEMM/LEMMINGS.EXE"
Icon=/home/Benutzername/.winlemm/drive_c/WINLEMM/LEMMING.ICO
Path=/home/Benutzername/.winlemm/drive_c/WINLEMM/
StartupWMClass=LEMMINGS.EXE

Während in der Exec-Zeile die Groß- bzw. Kleinschreibung nach „wine“ egal ist (Windows trifft hier keine Unterscheidung), ist in den Angaben für „Icon“ und „Path“ auf eine korrekte Groß- bzw. Kleinschreibung zu achten.

Weiterführende Informationen finden sich im Artikel „.desktop-Dateien“ des Ubuntuusers-Wikis.

Kommentar schreiben