Zu blasses Bild mit NVIDIA-Graphikkarte

Nach dem Wechsel von einer AMD zu einer NVIDIA-Graphikkarte fiel auf, daß der Bildschirminhalt nicht nur heller, sondern insgesamt blasser dargestellt wurde. Die Ursache hierfür fand sich nach einiger Suche in der „NVIDIA Systemsteuerung“ – und zwar nicht wie erwartet unter „Desktop-Farbeinstellungen anpassen“ sondern unter dem Punkt „Auflösung ändern“:

Standardmäßig scheint der NVIDIA-Treiber bei einem über HDMI angeschlossenen Bildschirm davon auszugehen, daß es sich um ein Fernsehgerät statt um einen Monitor handelt und wählt ohne weitere Nachfrage „Begrenzt“ als Einstellung fü den dynamischen Ausgabebereich.

Mithilfe des dynamischen Ausgabebereichs kann der Benutzer den dynamischen Bereich (…) der Ausgabe auswählen, der in den angezeigten Bildern Schatten- und Glanzlichtdetails beibehält.

Typische Verwendungs-Szenarios:

  • Die Einstellung Begrenzt (16-235) wird in vielen Fernsehgeräten verwendet
  • Die Einstellung Voll (0-255) ermöglicht in einigen Inhalten u.U. mehr Detail in den dunklen und weißen Bereichen

Nach einem Wechsel von „Begrenzt“ auf „Voll“ wurden die Bildschirminhalte dann auch wieder sichtbar dynamischer dargestellt.

Kommentar schreiben