„Operation not permitted“ beim Zugriff von Kodi auf ein Synology NAS

Schlagen Verbindungsversuche bei der Ersteinrichtung über das SMB-Protokoll von Kodi auf ein Synology-NAS mit „Operation not permitted“ fehl, so können entweder die Zugangsdaten manuell im Ordner „.kodi/userdata/“ in den Konfigurationsdateien „sources.xml“ und „mediasources.xml“ eingetragen oder alternativ für die Herstellung der initialen Verbindung das Guest-Account des NAS (re)aktiviert werden. Kodi versucht – sofern noch keine Zugangsdaten hinterlegt sind – zuerst eine Verbindung als „Guest“, bevor es überhaupt nach möglichen Zugangsdaten fragt.

5 Kommentare

  1. Ich habe des Problem gerade beim Zugriff über die Windows Freigabe (Windows 10). Unter Windows 7 hat es noch geklappt. Hat jemand eine Lösungsidee?
    Danke!

    • Hallo,
      eine Idee – ja. Windows 10 unterstützt standardmäßig kein SMB-Protokoll 1.x mehr, das meines Wissens nach von KODI standardmäßig (noch) verwendet wird. Das Problem hatte ich auch, als ich auf dem NAS nur SMB-Protokoll 2.x und neuer zugelassen habe.

      • Hallo Andreas und was war deine Lösung zu demProblem,?

        • Hallo Rab, wie oben beschrieben entweder den Benutzer von Hand eintragen oder vorübergehend den „Gast“-Account aktivieren.

  2. Bei mir lag es daran, dass einfach nur die Spracheinstellung der Tastatur auf Englisch eingestellt war, obwohl eine deutsche Tastatur angeschlossen ist. Dadurch kommt es zum Vertauschen der Buchstaben y und z. Wenn diese Buchstaben bei der Passworteingabe in Kodi verwendet werden, dann kommt es zu eben diesem Fehler.

    Abhilfe:
    „Systemeinstellungen -> Benutzeroberfläche -> Regional -> Sprache -> Tastaturbelegungen -> German“ einstellen.

Kommentar schreiben