Kategorien
Betriebssysteme

Festplattenabschaltung unter Windows 7 verhindern

Ist mehr als eine Festplatte eingebaut, so legt Windows 7 die aktuell nicht im Zugriff befindlichen Platten schlafen.

Ob und nach welcher Zeit dies geschieht, kann in den den Energieoptionen konfiguriert werden:

In der Systemsteuerung die „Energieoptionen“ öffnen und für den aktivierten Energiesparplan die Funktion „Energiesparplaneinstellungen ändern“ aufrufen und anschließend durch Klick auf den gleichnahmigen Eintrag in den Dialog „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“ wechseln. Dort kann dann unter

energieoptionen

„Festplatte“ / „Festplatte ausschalten nach“ die gewünschte Einstellung in Minuten vorgenommen werden. Wird eine „0“ angegeben, so wird die Abschaltung deaktiviert.

2 Antworten auf „Festplattenabschaltung unter Windows 7 verhindern“

Hallo und ein Dank
Ich habe mein System auf Hächstleistung gesetzt was glaube am besten ist
weil auch mein Wlan Stick sich auch glaube immer abgestellt hat und dadurch immer das Internet weg war ,kann das jemand bestätigen.
hat jemand auch so die erfahrung gemacht.

Kommentar schreiben