„Nicht genügend Speicherplatz“ beim Erstellen eines Systemabbilds

Sollte Windows 7 das Erstellen eines Systemabbilds mit einem Fehler 0x8004231F „Nicht genügend Speicherplatz“ abbrechen, so können die Ursachen vielfältig sein, liegen aber oft im Bereich der Volumenschattenkopie.

Ein erster Klick sollte deshalb in die Computerverwaltung führen, wo neben dem tatsächlich noch freien Platz in der Datenträgerverwaltung auch gleich der Status des Dienstes „Volumenschattenkopie“ überprüft werden sollte: dieser darf nicht auf „Deaktiviert“ stehen, sondern muß beim Starttyp „Automatisch“ oder „Manuell“ als Eintrag haben.

Als nächtes sollte in einer administrativen Eingabeaufforderung der Befehl „vssadmin list shadowstorage“ ausgeführt werden, der Auskunft über die aktuelle Konfiguration gibt.

Sofern hier ein „Es wurde keine Ergebnisse für die Abfrage gefunden.“ zurückgegeben wird, ist die Ursache lokalisiert: es ist zwar Speicherplatz auf dem Datenträger vorhanden und der Dienst wurde gestartet, es steht aber kein dedizierter Speicherplatz für die Schattenkopien zur Verfügung.

Dieser kann entweder manuell eingerichtet werden oder alternativ über ein kurzzeitiges Aktivieren (und anschließendes Deaktivieren) des Systemschutzes für das zu sichernde Laufwerk, damit ggf. die fehlenden Zuweisungen automatisch vorgenommen werden.

Kommentar schreiben