Kategorien
CDs

Jonas Jinx – Troubled Times

Bei Jonas Jinx hat sich seit ihrer 91’er Demo einiges getan. Bemängelte ich seinerzeit (wie das klingt – will sagen „in der letzten Ausgabe“) noch die Tatsache, daß beim Demotape sowohl Musiker- als auch Namen der einzellnen Songs fehlten, so läßt die CD zumindest in dieser Hinsicht keine Wünsche mehr unerfüllt. Im Gegenteil: Es werden sogar noch die Texte zu den Songs mitgeliefert, eine Tatsache, die heute leider selbst bei Mega-Topacts noch keine Selbstverständlichkeit ist. Leider sind die obengenannten Tatsachen aber wohl trotz allem wohl eher unwichtige Kriterien für und wider die Anschaffung einer CD. Und in musikalischer Hinsicht konnte mich das Teil nicht so recht überzeugen.

Zwar ist alles technisch einwandfrei und sauber eingespielt, doch leider herrscht auf der CD überwiegend ein recht krasser Ideenmangel, was mich ab ca. der 20. Minute doch des öfteren in Richtung Display meines CD-Players schielen ließ. Alles in allem bleibt also eine recht ordentliche Punk-Scheibe, womit es sich dann aber leider zum Thema Vorzüge schon hat.

Kategorien
Tapes

Jonas Jinx – Jonas Jinx

Punkig wird’s auf JONAS JINXs 91 er Demo. Recht originell legt der Opener los, der leider, wie auch seine restlichen Titelkollegen, nicht näher namentlich bezeichnet wurde. Das einzige Wort, das mir zum Stile dieses Songs einfiel war so ‚was wie Richtung Western Punk! In eine komplett andere Richtung zielt dann der zweite Song, der eher etwas zur Funk Punk-Ecke tendiert. Auf Seite 2 finden sich dann noch zwei weitere Songs, die ebenfalls namentlich unerwähnt bleiben wollen. Never mind. Bei diesen beiden handelt es sich um recht normale Feld-, Wald- und Wiesen-‚ Punksongs ohne irgendwelche nennenswerte Einfälle. Leider fehlen auch die Namen der Macher dieses Tapes, so daß ich euch auch diese nicht nennen kann.

So ziemlich das einzige, das auf dem Cover nicht vergessen wurde, ist die Konfaktadresse, die da lautet: Adresse.