Schlagwort: Debian

SUN JRE unter Debian

Wenn man unter Debian das Paket „sun-java6-jre“ installiert hat, meldet sich anschließend nach einem „java –version“ immer noch

java version "1.5.0"
gij (GNU libgcj) version 4.3.2

Copyright (C) 2007 Free Software Foundation, Inc.
This is free software; see the source for copying conditions.  There is NO
warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

statt dem eigentlich erwarteten JRE.

Weiterlesen

 

Soundprobleme auf dem Asus L8400C mit einem ESS Technology ES1988 Allegro-1

Nachdem jahrelang eigentlich alles wunderbar funktioniert hat, streikt nach einer Neuinstallation von Debian der Sound auf meinem Asus L8400C. Zwar findet ‚alsaconf‘ die richtige Karte und trägt das richtige Modul ein, anschließend erscheint aber ein ernüchterndes

Loading driver...
Setting default volumes...
amixer: Mixer attach default error: No such file or directory
Saving the mixer setup used for this in /var/lib/alsa/asound.state.
/usr/sbin/alsactl: save_state:1497: No soundcards found...

Weiterlesen

 

Metapakete ‚gnome‘ und ‚gnome-desktop-environment‘

Versucht man nach der Installation ein paar der Gome-Pakete (wie z.B. Evolution) loszuwerden, verunsichert apt mit dem freundlchen Hinweis, daß man mit diesem Schritt auch gleich die Pakete „gnome“ sowie „gnome-desktop-environment“ entsorgt:

Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  evolution evolution-exchange evolution-plugins gnome
  gnome-desktop-environment

Was auf den ersten Blick gefährlich aussieht, ist auf den zweiten Blick glücklicherweise harmlos, handelt es sich bei den beiden Paketen doch um sogenannte Metapakete, was auch erklärt, warum diese bei der Deinstallation eines ihrer Teile gehen müssen.

Weiterlesen

 

Debian-basierte Systeme aktualisieren mit apt-cron

Ähnlich zu den automatischen Updates unter Windows gibt es auch unter Debian-basierten Systemen die Aktualisierungsverwaltung, die mittels Icon in der Taskleiste darauf aufmerksam macht, daß Updates für das System verfügbar sind.

Bei Rechnern, die aber hauptsächlich „in der Ecke“ stehen und ohne menschliche Interaktion auskommen sollen, hat dies den Nachteil, daß Updates nur sehr unregelmäßig durchgeführt werden, wenn sich mal wieder jemand aus anderen Gründen am System anmeldet.

Weiterlesen